News

Topics

  • Vielfalt und Gleichstellung gehören zu unseren Werten. Wir haben schon viel erreicht, aber noch nicht genug. Wir haben weibliche Techmaker, digitale Voreiterinnen und Coderinnen gefragt: Ist es an der Zeit, dass Frauen den 'Female Digital Footprint' vergrößern?

  • Das Internet begann mit der Dezentralisierung der Kommunikation – wir erhielten mehr Verfügungsgewalt über die Informationen, die wir konsumieren. Erleben wir heute eine neue Freiheit durch dezentralisierte Finanzströme?

  • Global Innovation Gathering (GIG), ein von der re:publica entwickelter Themenbereich, bringt ManagerInnen von Innovationsstandorten, MakerInnen, HackerInnen und UnternehmerInnen aus der ganzen Welt zusammen.

  • Wer im Netz publiziert, gerät rechtlich leider schnell auf dünnes Eis. Urheberrecht, Abmahnungen, Schleichwerbung – nur um ein paar der Schlagworte und Stolperfallen zu nennen.

  • Bereits im fünften Jahr in Folge findet nun die MEDIA CONVENTION Berlin (MCB) gemeinsam mit der re:publica in der STATION Berlin statt.

  • Musik und Digitales sind eng verflochten. Doch bei unserem Music Topic dreht es sich bei der #rp18 nicht nur um den nationalen und internationalen Austausch, Förderung neuer Formate oder die Weiterentwicklung der Szene an der Schnittstelle von Klang und Technologie.

  • Wer mit POP nichts als rhythmisches POPowackeln in Vorstadtdiskos verbindet, hat vielleicht zu viel Zeit im Hör- oder Plenarsaal verbracht. POPkultur ist mehr als Low-End-Mainstream zum Feierabendbierchen. POP ist, was die Massen erreicht, was unsere Gesellschaft verändert.

  • Gesundheit in Zeiten des Netzes in einer faszinierenden Bandbreite.

  • Back to the Blogs! Rettet das offene Bildungsnetz! 2018 ist die Forderung nach "Mehr digitale Bildung" Konsens in allen Bildungsbereichen. PolitikerInnen und Wirtschaft, SchülerInnen und Eltern, JournalistInnen und Stiftungen sind sich einig: Lernen und Lehren muss digitaler werden!

  • Trotz des rasanten technologischen Fortschritts: Die Welt steht am Anfang des 21. Jahrhunderts immer noch vor großen Herausforderungen. Armut, Hunger, der unzureichende Zugang zu Bildung oder Gesundheit, Konflikt und Korruption sind weiterhin Alltag für einen Großteil der Erdbevölkerung.

  • "Arbeitswelten der Zukunft" ist das Thema des Wissenschaftsjahres 2018.