Meet Up 2
-
German
Meetup
Everyone
Wie können wir Digitalkompetenz bis ins hohe Alter sichern?

Short thesis

Die Nutzung von WhatsApp und Facebook ist für viele Alte heute schon eine Selbstverständlichkeit. Aber Datenschutz und Datensicherheit sind ihnen meist völlig fremd.
Wie können wir die Generation 60+ fit machen und fit halten im Umgang mit der digitalen Welt,
damit sie auch in Zukunft sicher im Netz unterwegs sein können?

Description

Egal wohin man schaut, bislang interessiert sich kaum jemand dafür, welche Herausforderungen der demografische Wandel im Zeitalter der Digitalisierung beinhaltet. Und dies, obwohl die Alten inzwischen über 20 % der deutschen Bevölkerung ausmachen - Tendenz steigend. Wenn von Digitalisierung und Alter die Rede ist, dann geht es meist nur um Krankheit, Pflege und Versorgung. Der Roboter im Altenheim als Synonym des neuen Zeitalters. 

Aber wie bewältigen die gesunden Alten die steigenden Anforderungen im Umgang mit Computer, Tablet und Smartphone? Wie sicher können sie ihre Bankgeschäfte im Netz erledigen? Wird es den "Enkeltrick" in Zukunft in einer Digitalversion geben?

Wie können die Alten ihre Daten schützen, wenn Ärzte, Krankenkassen, Versicherungen, Behörden, Smart Homes, Alexa & Co. immer mehr in die Privatsphäre eindringen? 

Selbstfahrende Autos könnten ein Vorteil sein, würden sie doch die Mobilität der Alten unterstützen. Allerdings könnte sich niemand mehr unbeobachtet fortbewegen. Die neueste Erfindung ist ein Rollator mit Sensoren, der vielleicht irgendwann Bewegungsdaten - an wen auch immer - sendet. 

Im Meetup will ich euch für die Problematik sensibilisieren. Eure Meinungen, Ideen und Vorschläge dazu sammeln und diskutieren.