Stage J
-
German
Workshop
Everyone
Zukunft in Stadt und Dorf: mit virtueller Vernetzung eine Arbeitswelt für alle

Short thesis

New Work und Smart City sind in aller Munde: Einerseits beschäftigen sich viele Unternehmen damit, wie sie mit moderner Zusammenarbeit und Kommunikation als Arbeitgeber attraktiver werden und Kundenbedürfnisse besser abbilden können. Andererseits nutzen Smart Cities zunehmend die Chance, um die Digitalisierung für den Bürgerdialog zu nutzen. Wie können die Erfahrungen dieser Akteure genutzt werden, um New Work auf dem Land zu stärken? Wie schaffen wir eine gemeinsame Arbeitswelt für uns alle?

Description

Workshopablauf:

Im Rahmen des Workshops erfolgt zunächst ein Impuls durch Maja Kuko und Gerald Swarat zu den folgenden Fragestellungen:

  • New Work, Smart City und Landleben: Wie bauen wir Brücken? Welche Beispiele gibt es bereits?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, mit New Work zu starten? Was ist dabei wichtig?
  • Was macht Erfolgreiche Unternehmensbeispiele aus? Wie gehen sie mit den Bedürfnissen ihrer Kunden und Mitarbeiter um?
  • Wie können Verwaltungen mit ihren Bürgern und ansässigen Unternehmen in Austausch gehen? Wie können diesen passfähigere Angebote gemacht werden?
  • Wie kann uns die Nutzung virtueller Tools dabei unterstützen, den Grad an Vernetzung zu erhöhen und damit das Wir-Gefühl zu stärken?

Anschließend können die Teilnehmer im interaktiven Teil miteinander Erfahrungen zu dem Thema austauschen und dabei sowohl Handlungsoptionen als auch Mehrwerte für sich selbst ableiten.

 

35 TeilnehmerInnen

Partner