Christiane Hütter
frauhue

Christiane analysiert, schafft und verändert komplexe Systeme mit den Mitteln von Game Design und Storytelling. Ihre Werke (an der Schnittstelle von Kunst und öffentlichem Raum) sind vielgestaltig und laden  zur aktiven Teilnahme ein: Von fiktiven Organisationen, stadtweiten Spielen, spielbaren Installationen, absurden Interventionen bis zu Urban Game Festivals, Game Design Camps und Worldbuilding Workshops für Politiker*innen. Sie lehrt Kunst, zeitgemäßes Storytelling und Game Design und berät Institutionen zu Partizipationsprozessen und Publikumsentwicklung.

2019 hat sie gemeinsam mit Markus Schubert und Stephan Urbach polyplot entwickelt, eine Publishing Plattform für zeitgemäße digitale Literatur.

 

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein.