Holger Schwetter
Musikwissenschaft / Popular Music Studies

Holger Schwetter hat Musik- und Medienwissenschaft an der Universität Osnabrück studiert und lange freiberuflich in der Medien- und subkulturellen Kulturproduktion gearbeitet. Im Jahr 2015 promovierte er an der Universität Kassel im Promotionskolleg »Die Produktivität von Kultur« der Hans-Böckler-Stiftung zu dem Thema Teilen – und dann? Kostenlose Musikdistribution, Selbstmanagement und Urheberrecht (Kassel University Press 2015) zur Praxis selbständiger Musiker*innen. Seitdem ist er in der Wissenschaft in den Themenfeldern Popular Music Studies und Urheberrecht tätig. Bis Ende 2018 war er am Institut für Soziologie an der TU Dresden beschäftigt. Dort arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) in einem von der DFG geförderten Projekt zu Popmusik und sozialem Wandel in den 1960 bis 1980er Jahren. Dabei untersuchte er u.a. Rockdiskotheken in der Provinz. Zur Zeit ist er Lehrbeauftragter an der H:G Berlin und schreibt an einem Buch.

Sessions

Zur Zeit gibt es noch kein veröffentlichtes Programm. Bitte schaue später noch einmal rein. 

Sessions