Sebastian Maschuw

1986 erblickte Sebastian nahe der Erlebnis-Metropole Koblenz das Licht der Welt und wusste sofort: so geht das nicht weiter. 

Nach einem sehr durchschnittlichen Abitur studiert er nun Geschichte und Philosophie, während er sich als Online-Redakteur, Flüchtlingsbetreuer, Gitarrenlehrer und Musiker in Köln über Wasser hielt und hält. Und weil er ohnehin immer redet, hat er seit 2016 auch einen Podcast (Creamspeak) und dazu eine erfolgreiche Online-Abhängigkeit, die er täglich voll auf Twitter auskostet. 

Zu seinen größten Erfolgen zählt, dass er letztes Jahr für seine Nachbarin eine Website programmiert hat, zu der sich sogar Frau Kemper (Name geändert) aus dem dritten Stock positiv geäußert hat (O-Ton: „Klasse, aber wir müssen über die Fahrräder im Hausflur sprechen“).

Wie gesagt: so geht das nicht weiter. 

Sessions