Stage 4
-
German
Talk
Everyone
POP
Teenage Kicks

Short thesis

Tanja und Johnny Haeusler über ihre Arbeit mit Jugendlichen – und für sie – im Rahmen der Jugendkonferenz TINCON.

Description

Deutschland ist das Land mit der ältesten Bevölkerung der EU, und es droht seine Jugend zu verlieren – aus den Augen, aus dem Sinn.

Denn zum demographisch bedingten “Generation Gap” gesellt sich eine mediale Kluft: Alte Medien sind für alte Leute, neue Medien bieten komfortable Bubble-Zones für jeden und geben den digital Aufgewachsenen eine alternative Realität.

Da es kaum Schnittmengen dieser Sinn prägenden Medienwelten gibt, driften Generationen unbemerkt immer weiter auseinander, werden sich fremd und verlieren sowohl das Interesse als auch das Verständnis füreinander.

Den Jungen könnte das egal sein, denn die Zeit ist auf ihrer Seite.

Die Alten aber hätten die Chance, jetzt den Staffelstab über den medialen und demographischen Wandel hinweg zu reichen: Indem sie zuhören, ernstnehmen und die Macht ihrer Mehrheit teilen. Wirkliche Partizipation könnte sich in der Herabsetzung des Wahlalters manifestieren und in einem Rollenwechsel, in dem “Experteens” den Lehrenden, Eltern und Großeltern, aber auch Politik und Wirtschaft auf die digitalen Sprünge helfen.

Im Wunsch, Jugendlichen und ihren Themen zu gesellschaftlicher Sichtbarkeit zu verhelfen, gründeten Tanja und Johnny Haeusler vor drei Jahren die TINCON als Konferenz der jungen digitalen Gesellschaft und arbeiten mit dem TINCON e.V. eng mit der jungen Zielgruppe zusammen. Im Talk berichten sie auch über ihre Erfahrungen seit der Gründung vor drei Jahren und überlassen danach vier der jugendlichen “Experteens” die Bühne, die ihre eigenen Projekte und Positionen präsentieren werden.


 

Speakers

Partner