Stage J
-
German
Talk
Beginner
“Plötzlich Wissen!”: Eine etwas andere Art der Wissenschaftskommunikation

Short thesis

Wissenschaftskommunikation hat ein Problem: sie erreicht Menschen, die sich in Vorträge setzen, Science Slams besuchen, lesen - aber Menschen, denen Wissenschaft zu komplex oder uninteressant erscheint, erreicht sie nicht. Deshalb haben wir uns an die Orte begeben, wo wir “wissenschaftsferne” Menschen vermuteten und sind in den Dialog getreten. Drei Wissenschaftler und ein Dugong in Kneipen, Biergärten und auf der Straße.

Description

Wissenschaft findet meistens dort statt, wo die meisten Menschen nicht ihre Zeit verbringen, z.B. in Laboren, Unis oder auf Forschungsschiffen. Die, die sich dafür interessieren, werden mit normaler Wissenschaftskommunikation erreicht. Sie gehen auf Veranstaltungen, wie z.B. Science Slams oder zu Vorträgen und lesen einschlägige Artikel in Print- und Onlinemedien. Die Schwierigkeit besteht darin, alle anderen zu erreichen. Um Personen nachhaltig anzusprechen und emotional zu berühren, braucht es Humor, Spaß und ein bisschen Flow, aus der eine persönliche Bindung zum Thema und zu Menschen entstehen kann. Als Wissenschaftler wissen wir, wie trocken und abschreckend komplizierte Themen sein können und wie sehr sich Menschen scheuen, Fragen zu stellen - aus der Angst, sonst Dumm dazustehen. Mit genau diesen Herausforderungen sind wir auf die Straße gegangen, um mit ihnen unverhofft und spontan über Wissenschaftsthemen zu sprechen und sie für unser Thema - die Forschung im Bereich Meer und Ozean - zu gewinnen statt abzuschrecken. Wir haben uns nicht gescheut in Diskussionen verwickelt zu werden und in einen ehrlichen Dialog zu treten: ein bisschen Guerrilla gepaart mit Charme, Experimenten und einem frechen Kollegen. Dabei sind wir auf einige Vorurteile gegenüber der Wissenschaft gestoßen - aber vor allem haben wir bemerkt, was in fast allen schlummert: Neugier und Freundlichkeit.

Der erste Eindruck von Wissenschaft ist wichtig und führt bei uns zum zweiten Klick, denn auf unserer Webseite schreiben wir über unsere Themen, beantworten Fragen von den Touren (natürlich als OER) und stehen auch sonst medial zur Verfügung. Real Life + Social Media = Wisskomm in neuem Kleid. Wir nehmen euch mit auf einen Sommer in Deutschland mit 400 Menschen, die eins gemeinsam haben: sie trafen auf “Plötzlich Wissen!”. Drei Wissenschaftler und eine Handpuppe-Guerrilla-Marketing für die Wissenschaft.

Speakers