Makerspace outdoor
-
German
Talk
Beginner
Fabmobil - ein fahrendes Kunst- und Zukunftslabor für ländliche Räume

Short thesis

Auf der #rpTEN haben wir unsere Idee das erste Mal vorgestellt: ein fahrendes Fab Lab unterwegs im ländlichen Raum in Ostsachsen. Für von der Digitalisierung abgekoppelte Dörfer und jedermensch mit Bock auf Coding, Design und Hacking. Gegen Fremdenangst und kulturelle Unterversorgung auf dem Land. Denn wenn die Leute nicht zum Fablab kommen können, dann kommt das Fab Lab eben zu den Leuten. Das war die Idee. Jetzt, zwei Jahre später ist es soweit: Das #Fabmobil rollt übers Land und in dem Talk erzählen wir, wie das so lief.

Description

Das „Fab-Mobil“ ist ein fahrendes, mit Digital- und Prototypingtechnologie ausgestattetes, Kunst- und Digitallabor. Es bietet Workshops, Kurse und eine offene Medienwerkstatt regelmäßig und regional-mobil für Jugendliche an. Kostenfrei und in enger Absprache mit den Teilnehmer*innen und Lehrer*innen. Ähnlich einer Fahrbücherei fährt der mit Kreativtechnologie (3D Drucker, Computer, Robotik, Virtual Reality Headsets, etc) ausgestattete Bus, begleitet von einem Workshopleiter wöchentlich Schulen, Kulturzentren und informelle Begegnungsstätten in der ostsächsischen Oberlausitz an.

Auf der #rpTEN haben wir die Idee das erste mal in einem Talk und Meet up gepitcht. Und jetzt rollt der Bus übers Land und bringt Creative Technologies in die entlegensten Winkels Ostsachsen. Für eine buntere Kultur- und Bildungslandschaft, gegen Fremdenangst und zwischenmenschliche Verbitterung. Mit Hilfe der Kulturstiftung des Bundes und weiteren Förderern machen wir ein Jahr Programm für und mit Kids, Jugendlichen, Rentnern, Unternehmer*innen und Kultureinrichtungen.

In dem Talk berichten wir, wie das so lief, von der ersten Idee, über die Mitteleinwerbung, bis zum fahrenden Doppeldecker voller Tech und verrückter Ideen. Als Inspiration und Motivation zum Mit- und Nachmachen.

Speakers