Stage 2
-
German
Live Translation
Talk
Everyone
Bist du ein Bot? Wie Automatisierung unsere Kommunikation verändert.

Short thesis

Ich habe Tausende von Twitteraccounts gesammelt und ausgewertet. Nur einmal konnte ich deutschsprachige, politische Botaktivitäten feststellen. Ein kleines Spamnetzwerk, das Tweets zur Bundestagswahl geretweetet hat. Andere kamen zu ähnlichen Ergebnissen. Dennoch kommt häufig der Vorwurf ein Account sei ein Bot oder jemand würde Bots einzusetzen. Was ist ein Bot eigentlich? Wie erkennt man sie? Und was macht Automatisierung mit unserer Kommunikation?

Description

Automatisierung ist der Kern des Digitalen. Kommunikation wurde aber schon lange vor dem Internet automatisiert. Etwa durch Anrufbeantworter oder Postwurfsendungen. Warum stören wir uns so sehr an Bots?

Ich versuche Automatisierung aufzuschlüsseln. Auf einer technischen Ebene von einfach (automatische Nachricht beim Folgen) bis komplex (Bewerten der Begriffe in einer Nachricht, um das zentrale Thema zu bestimmten und dazu passend das automatische Erstellen einer einzigartigen Antwort). Auf einer Transparenzebene: Accounts, die sich eindeutig deklarieren (@MagicRealismBot) und solche, die ihre Automatisierung verschleiern.

Wie erkennt man Automatisierung? Neben sichtbaren Eigenschaften (Profilbild, Aktivität, Sprache, etc.) gibt es unterschiedliche Tools (botometer, botcheck, etc.), die bei der Erkennung helfen. Keinem sollte man blind vertrauen, sondern sie nur als Indizien betrachten.

Der Vorwurf der Automatisierung um das Gegenüber zu diskreditieren. Wo liegt der Unterschied zwischen Nachrichten, die von Bots verbreitet werden und Nachrichten, die als Werbung verbreitet werden? Lenkt uns die Diskussion um Bots von wichtigeren, aber komplexeren Themen ab? Müssen wir uns darauf einstellen in Zukunft häufiger mit Maschinen zu kommunizieren? Und warum ist hier alles so grau?

Slides: https://lucahammer.at/slides/2018_rp18_bist_du_ein_bot.pdf