Wie verändern digitale Technologien unsere Art zu lernen, zu lehren, zu forschen und Wissen zu teilen? Wie entwickeln sich wissenschaftliche Felder und Forschungsthemen? In diesem Track sprechen wir Bildungsexpert*innen, Wissenschaftler*innen, Forscher*innen und Studierende an – etablierte Institutionen bis hin zu Citizen Science-Initiativen. Wir freuen uns auf Sessions mit aktuellen Forschungsergebnissen, Reflexionen zu pädagogischen und wissenschaftlichen Methoden, Technologie-Reviews. Wir interessieren uns für Open Science, Open Research, Open Labs und Open Publishing, Erfahrungen im Umgang mit digitalen Geräten in Bildungskontexten sowie für Biotech, Nanotechnologie und Astrophysik.

  • Research & Education
    re:learn
    -
    A Domain of One's Own is an international initiative in higher education to give students and faculty more control over their personal data. The movement started at the University of Mary Washington in 2012, and has since grown to tens of thousands of faculty and students across hundreds of universities. This presentation will explore how Domain of One's Own could provides a powerful example in how higher education could harness application programming interfaces (APIs) to build a more user-empowered data ecosystem at universities.
  • Research & Education
    re:learn
    -
    Nach den Lightning Talks gibt es hier die Möglichkeit mit den SpeakerInnen ins Gespräch zu kommen. Folgende Projekte werden in den Lightning Talks vorgestellt:
  • Research & Education
    re:learn
    -
    Im Rahmen des re:learn-Tracks präsentieren in dieser Session vier SpeakerInnern ihre Projekte zu den Themen "Wikipedia für Kinder", "Podcasteinsatz im Klassenzimmer", "Virtuelle Erwachsenenbildung" und "Wie kann die Digitalisierung der Bildung gelingen". Jedes Projekt wird für 6 Minuten vorgestellt, im Anschluss gibt es in der MeetUp-Area Möglichkeiten für ein Gespräch mit den SpeakerInnen.
  • Research & Education
    re:learn
    -
    Das MIT Media Lab ist ein Fan von öffentlichen Bibliotheken. Gemeinsam entwickeln wir das Bildungssystem der Zukunft - in dem jeder Zugang zu lebenslangem kreativem Lernen hat, von lesen lernen mit sozialen Robotern bis zu Satelliten bauen, die von der NASA ins All befördert werden. Diesen Trend zur “Bildungsplattform Bibliothek” werden wir an Beispielen aus den USA und von der Stadtbibliothek Köln darstellen.
  • Research & Education
    re:learn
    -
    The Cape Town Open Education Declaration was published on January 22, 2008, sparking a global call to action that has grown into the vibrant open education movement that exists today. In honor of the ten year anniversary, we took a look back at the last decade and identified ten key directions to move open education forward. We'd love to show you and discuss "Ten Directions to Move Open Education Forward“.
  • Research & Education
    Blockchain
    -
    Die Grenze des Möglichen – oder; Können Programme Wälder verwalten, Naturschutz betreiben und Eigentum besitzen? Blockchain basierte Technologien wie Smart Contracts, Tokens und Decentralized Autonomous Organisations (DAO) schaffen neue Infrastruktur und sind beispielsweise in der Lage die Verwaltung von Ressourcen zu übernehmen. Mit den Technologien kommen auch neue ökonomisch-ökologische und ethische Fragen, auf die eine klare Positionierung erfordern.
    Das interdisziplinäre Forschungsprojekt terra1 untersucht, inwiefern dezentrale Technologien das Potenzial haben neue Formen der Forstwirtschaft zu ermöglichen. Ziel ist, neben einer transparenten und nachhaltigen Bewirtschaftung von Wäldern, durch kollaborative Entscheidungsmechanismen
    Bürgerinnen und Bürger partizipativ in den aktuellen Diskurs rund um eine umweltbewusste Forstindustrie einzubinden.
  • Research & Education
    -
    Fake News (allein das Wort schon!) sind eine der gefährlichsten Entwicklungen unseres Jahrzehnts, weil sie die Lüge wieder zum Kern der Agenda machen. Das ist selbstverständlich nicht neu, aber in unserer lauschigen bundesrepublikanischen Komfortzone zumindest unüblich gewesen. Guckt man sich allerdings den Kampf um die Deutungshoheit über den Holocaust nach 1945 an, fallen frappierende Gemeinsamkeiten mit heute auf. Aus dem damaligen Umgang lässt sich einiges für heute lernen.
  • Research & Education
    re:health
    -
    In May 2017 the WannaCry ransomware attack disrupted hospitals all over the world. The attack should have been a wake-up call for IT security in healthcare - but has anything changed since then? What are the dangers, really? Can hackers harm people or even kill them? Jelena talks about her experiences with IT security in different hospitals and healthcare settings. Together we will discuss possible dangers, but also potential solutions. The aim is to create a safe and secure environment both for patients and employees.
  • Research & Education
    Tech for Good
    -
    Ever wondered what a flea looks like up close? You want to know what kind of yeast is swimming in your craft beer? Build with us simple microscopes to explore the microscopic universe around us! We can have a look on different tiny samples under the microscope and detect bacteria and yeast in yogurt and beer. So bring some things with you which you want to examine and take part in our expedition into the micro universe.
  • Research & Education
    We Can Work It Out
    -
    Programming is the new literacy.

    Learning how to code is now an integral part of the curriculum in most schools nowadays. In the global south, different models are being used to improve youth skills for the future of the work and the work-less ages to come.

    What are the different perspectives from Latin America, Philipines and Ghana?

  • Research & Education
    Teens & Kids
    -
    Helfen uns Roboter bei unseren täglichen Arbeiten oder können sie auch tanzen, spielen oder wettlaufen? Das erproben wir mit Kindern von 6-9 Jahren in unserem Workshop RoboRace mit Ozobot.
  • Research & Education
    re:learn
    -
    Eine Digitalisierung der Bildung allein hilft nicht weiter: Für eine zeitgemäße Vermittlung bedarf es neuer Konzepte. Fehlende Ideen und Materialien entwickeln Bildungsenthusiast*innen bereits selbst; Pädagog*innen, Maker und Lehrende teilen Anleitungen, Netzressourcen, Arbeitsblätter und Stundenkonzepte. Doch wie tragfähig ist dieser Bottom-up-Ansatz gemessen an der sozialen Wirkung? Und wieviel “Open” verträgt die Bildung? Das wollen wir mit unseren Gästen und dem Publikum diskutieren.